Juni-Impuls                                   Wir sind heil

 

Felicitas ist an diesem Wochenende mit ihrem Vater allein zu Hause. Sie möchten viel gemeinsam machen.

Der Vater hat sich noch Arbeit aus dem Büro mitgebracht, die uuunbedingt noch erledigt werden muss.

Felizitas hat schon ein Bild gemalt, ihre Puppe neu angezogen, den Puppentisch für sie und ihren Vater gedeckt…und jetzt steht sie neben ihm und möchte, dass er mit ihr und den Puppen Tee trinkt.

Ihr Vater ist aber noch mitten in seiner Arbeit und möchte noch ein wenig weitermachen. Sein Blick fällt auf die Seite eines Magazins, auf der eine schöne große Erdkugel abgebildet ist. Er nimmt die Seite heraus und schneidet sie in viele kleine Puzzleteile, die er dann Felizitas zum Heilmachen reicht, mit der Erwartung, dass sie damit eine ganze Weile beschäftigt ist.

Schon nach kurzer Zeit steht Felizitas wieder neben ihm und zeigt ihm die wieder heile Welt.

Der Vater ist erstaunt und fragt sie, wie sie das so schnell geschafft hat.

Felizitas lächelt:

„Ich habe einfach den Menschen, der auf der Rückseite abgebildet ist, wieder heil gemacht, dann war es auch die Welt.“

 

HeilSein ist ein Gefühl in uns.

 

Es kommt aus der Dankbarkeit für alles, was das Leben uns schenkt, mit dem weisen Wissen, dass alles für etwas gut ist, wenn es sich uns auch in diesem Moment noch nicht erschließt.

 

Es entsteht aus der Bereitschaft, einmal anders auf die Dinge zu sehen mit dem weisen Wissen, dass es auch andere Wege als die gewohnten gibt, und man auch mal einen neuen Weg einschlagen kann.

 

Es beinhaltet das weise Vertrauen, dass der neu gewählte Weg das Bestmögliche für uns bereithält.

Dem HeilSeinGefühl folgt jede Zelle des Körpers und jeder Moment des Lebens.

 

So sind wir schon immer alle eine Familie aus HeilSein und können uns gegenseitig daran erinnern und uns unterstützen.

 

Je mehr dieses Gefühl in sich wahrnehmen, umso heiler ist die Welt. Wie wunderbar ist das?!

 

 

Ein paar wenige universelle Weisheiten und Üben helfen uns dabei, das Gefühl des HeilSeins in uns wahrzunehmen, es zu stärken und zu vertiefen.

Das JuniAngebot im BewusstseinsHäuschen ist ganz darauf ausgerichtet:

 

Am Freitag, 7.6., gibt es um 9 Uhr ein liebevoll bereitetes Frühstück für alle, die sich gerne geistig austauschen und miteinander froh sein möchten.

 

Am Mittwoch, 12.6., laden Sonja Mauel und ich um 19 Uhr zu einer KlangMeditation ein. Wir tauchen gemeinsam in die Schwingung des HeilSein ein, versinken ganz in uns, wo nichts anderes als das existiert.

 

Weiter geht’s am Mittwoch, 19.6. um 19 Uhr mit dem BewusstseinsTraining; die Quantenheilung, oder auch Punktmethode genannt, ist ein wundervolles Werkzeug, sich mit sich zu verbinden.

 

Am 26.6., auch ein Mittwoch, steht ab 18 Uhr die Aufstellung auf dem Programm.

 

Und am Sonntag lade ich ab 10 Uhr zum WowTag ein. Gemeinsam meditieren, essen, spazieren, austauschen, aufstellen, quantenheilen…ich bin für alle Wünsche offen und die Dauer bestimmt jeder selbst.

 

Alle Informationen findest du genau beschrieben unter Termine.

 

 

HeilSein ist ein Geisteszustand und hochansteckend 😊

 

 

Ich freue mich auf unser gemeinsames Sein und wünsche dir einen Wunder vollen Monat Juni.

 

Herzlichst 

 

Judith

 

 

 

(Eine frische Auflage meines Buches ist gerade eingetroffen, es kann also wieder zugegriffen werden :-)